Die Erweiterung der Ablagerungsflächen der Deponie Reesen wird planmäßig fortgesetzt. Im Juni 2020 wurde bereits mit dem Bau des Abschnitts 2b auf dem Gelände der Deponie in Reesen begonnen, rund 46.600 m² Ablagerungsfläche werden erschlossen. Wie zuvor berichtet startete die Erweiterung der Deponie schon im Jahr 2018.

In den Abschnitten 1 und 2a, zusammen eine Fläche von 10,9 ha, erfolgte als erstes die Profilierung der Basis, genauso wird nun im aktuellen Bauabschnitt 2b verfahren. Die Profilierung der Basis bildet die Grundfläche für die nachfolgenden Gewerke.

Anschließend wird die geologische Barriere für die Abdichtung der Deponie eingebaut. Danach folgen die Asphaltabdichtung und eine Entwässerungsschicht.

Die Fertigstellung des Bauabschnitts 2b ist zum Jahresende 2020 geplant.

 

Deponieabschnitt 2b in Reesen im August 2020

Hinterlassen Sie einen Kommentar