Nachwuchsförderung des Team Motopark

9. Juli 2019
Team Motopark

Schon seit vielen Jahren unterstützt die Neumann Gruppe das Team Motopark, das zu den besten Adressen für junge Rennfahrer in Europa zählt, bei der Nachwuchsförderung. Die regional verbundenen Unternehmen feiern weltweit gemeinsame Erfolge in den wichtigsten Nachwuchsserien und Meisterschaften, beispielsweise zweimal den Gewinn des FIA Formel 3 World Cup in Macau.

Aus der Nachwuchsförderung sind schon viele Talente ihren weiteren Weg im Motorsport gegangen. Ehemalige Piloten aus der gemeinsamen Zusammenarbeit sind u.a. Joel Eriksson (SWE) und Jonathan Aberdein (RSA), die heute in der DTM fahren. Guan YuZhou (CHI) ist mittlerweile Formel 1 Testfahrer bei Renault und kämpft im Vorzimmer der Formel 1, der FIA Formel 2, um die vordersten Plätze. Dort trifft er regelmäßig auf Sergio Sette Camara (BRA), der ebenfalls als Testfahrer für McLaren regelmäßig im Formel 1 sitzt und für seinen Aufstieg in die Königsklasse trainiert.

Das Team Motopark ist für seine exzellente Nachwuchsarbeit weltweit bekannt und geschätzt. Die Ausbildung im Oscherslebener Team hat bereits sechs Piloten auf ihrem Weg in die Formel 1 unterstützt: Scott Speed (USA), Brandon Hartley (NZL), Sebastian Buemi (CH), Kevin Magnussen (DK) , Valtteri Bottas (FIN) und Max Verstappen (NL). Mit Guan YuZhou (CHI) und Sergio Sette Camara (BRA) bringen sich nun die nächsten Kandidaten in Stellung und haben Test-Verträge mit Formel 1 Teams.

Die 2019er Rennsaison ist in vollem Gange und deutet sich wieder sehr erfolgreich an. In der Euroformula Open konnte man mit den Piloten Marino Sato (JAP), Liam Lawson (NZL), Yuki Tsunoda (JAP) und Julian Hanses (DE) bereits sieben Rennen gewinnen und liegt auf den Positionen 1, 2, 3 und 5 in der Gesamtwertung. In der Euroformula Open stehen noch sechs Läufe mit je zwei Rennen an.

Zudem hat Team Motopark seinen Fokus für 2019 auf Rennserien in Japan erweitert. In der japanischen Formel 3 führt nach drei Läufen Sacha Fenestraz (ARG) mit bereits fünf Rennsiegen die Meisterschaft an. In der Super Formula, der höchsten japanischen Rennserie, setzt man für Lucas Auer (AT) und Harrison Newey (GBR) zwei Autos ein. In der stark besetzten Meisterschaft konnten bereits beim ersten Rennwochenende in Suzuka mit P7 von Lucas Auer die ersten Meisterschafts-Punkt eingefahren werden.

Die Partnerschaft zwischen der Neumann Gruppe und dem Rennstall von Timo Rumpfkeil passt bestens zum Grundsatz der Geschäftsführer Heiko Neumann und André Hartl. „Am Team Motopark begeistert uns vor allem der bedingungslose und konsequente Einsatz für die Nachwuchsförderung“, begründet Neumann. „Das Engagement mit dem Rennteam ergänzt unsere Aktivitäten im Fußball daher ideal.“

Timo Rumpfkeil: „Die Partnerschaft zwischen der Neumann Gruppe und Team Motopark ist bereits seit vielen Jahren gewachsen. Dank der Unterstützung sind wir in der Lage, für unsere Fahrer immer die besten und innovativsten Trainings-Möglichkeiten zu schaffen und sie ideal zu fördern. Zudem sind die Ziele der Neumann Gruppe und des Teams Motopark, trotz der gänzlich unterschiedlichen Geschäftsfelder, sehr passend: Hoch innovativ, immer die neusten Techniken und Entwicklungen umsetzen, hoher persönlicher Einsatz aller Mitarbeiter und nicht zuletzt professionelle Arbeit. Eine gewachsene Partnerschaft, die allen Beteiligten viel Freude und Nutzen bringt.“

Team Motopark Nachwuchs
Team Motopark Rennstrecke
Team Motopark Oschersleben

NEWSLETTER

Wenn Sie auf dem Laufenden bleiben möchten, tragen Sie sich einfach für unseren Newsletter ein.

Ich willige jederzeit widerruflich ein, dass mir die Neumann Gruppe per E-Mail Informationen zusendet.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Service Telefon
+49 (3921) 91 23 0